Nachhaltigkeit & Bewusstsein – „Ganzheitliche Bildung“

Der Wandel in eine nachhaltige Zukunft wird nicht allein durch die Anzahl von Windrädern, durch breitere Radwege oder der Forderung nach weniger Plastikverpackungen entschieden. Elementar für eine erfolgreiche Transformation ist die innere Haltung des Menschen sich und seiner Umwelt gegenüber. Sie beinhaltet die wache, SELBSTbewusste, individuelle Auseinandersetzung mit den Motiven und Werten die dem eigenen Denken und Handeln zugrunde liegen.

Hiermit möchten wir Sie / Euch herzlich zur nächsten digitalen Veranstaltung der Serie „Nachhaltigkeit & Bewusstsein – Wandel als innerer Transformationsprozess“, am Donnerstag, den 10. Juni 2021 von 19:30 – 21:30 Uhr einladen.

Den roten Faden unserer Veranstaltungsreihe bilden die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) und der Wunsch diese um ein 18. Ziel „Bewusstseinswandel“ – also dem Wunsch nach mehr Bewusstsein, mehr Achtsamkeit, mehr Verantwortung und Selbstwirksamkeit – zu ergänzen.

An diesem Abend möchten wir uns SDG 4 „Ganzheitliche Bildung“ widmen und dieses Nachhaltigkeitsziel gemeinsam um die innere Perspektive erweitern. Unter dem Motto „Wissen. Erkennen. Wirken.“ möchten wir mit Ihnen diskutieren welche Kompetenzen der Wandel wirklich braucht und wie Verstand, Herz und Hand zusammen kommen.

Wir starten mit einem 20 minütigen Interview. Silke Weiß wird unser Gast sein. Sie ist Gründerin der Pioneers of Education, Leiterin der Akademie „Lernkulturzeit“ und seit 2010 Mitglied einer interdisziplinären Forschungsgruppe zur Interdependenz von Bildung und Bewusstsein.

Im Anschluss möchten wir mit Ihnen in Form eines digitalen World Cafés, in interaktiven Kleingruppen, die folgenden Themenbereiche und Fragestellungen zum Thema „Ganzheitliche Bildung“ beleuchten und diskutieren.

Gruppe 1: Ist Wissen Macht? – Kompetenzen für den Wandel
Gruppe 2: Lern-Innenraum – Inneres Wachstum statt Post-Wachstum?
Gruppe 3: Kollektives Lernen – Welche Institutionen braucht „neues“ Lernen?
Gruppe 4: Kopf, Herz und Hand – Wie kommen wir vom Wissen ins Wirken?

Abschließend diskutieren und ergänzen wir die Ergebnisse mit Ihnen im Plenum und beenden den offiziellen Teil der Veranstaltung pünktlich um 21:30 Uhr. Gerne können Sie im Anschluss den Abend mit uns im informellen Kreis ausklingen lassen.

Das Format richtet sich an VertreterInnen der Wissenschaft (Nachhaltigkeitsforschung, Psychologie, Philosophie, Anthroposophie, etc.) aller Weltreligionen und spiritueller Traditionen sowie an Bürgerinnen und Bürger die sich für gesellschaftliche Werte und Ethik interessieren.

Wenn Sie gerne dabei sein möchten, melden Sie sich bitte per Email an um die Zugangsdaten (Zoom) zu erhalten: info@das-wandelwerk.de. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Wir freuen uns über einen lebendigen, fruchtbaren Austausch mit Ihnen & Euch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s