Nachhaltigkeit & Bewusstsein – „Innerer Hunger“

Der Wandel in eine nachhaltige Zukunft wird nicht allein durch die Anzahl von Windrädern, durch breitere Radwege oder der Forderung nach weniger Plastikverpackungen entschieden. Elementar für eine erfolgreiche Transformation ist die innere Haltung des Menschen sich und seiner Umwelt gegenüber. Das Wandelwerk engagiert sich seit 2019 dafür, dass die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) um ein 18. Ziel „Bewusstseinswandel“ ergänzt werden. Diesem Ziel ist auch unsere Veranstaltungsserie „Nachhaltigkeit & Bewusstsein – Wandel als innerer Transformationsprozess“ gewidmet.

Am Donnerstag, den 1. April 2021 möchten wir uns SDG 2 „Kein Hunger“ widmen und dieses auf Ernährung und Landwirtschaft ausgerichtete Nachhaltigkeitsziel gemeinsam um die innere Perspektive ergänzen. Wir starten mit einem 20 minütigen Interview. Markus Wolter – studierter Landwirt und landwirtschaftlicher Berater bei Misereor – wird unser Gast sein. Er beschäftigt sich intensiv mit den globalen Folgen unserer Ernährungskultur, alternativer Landwirtschaft und eine damit verbundene innere Haltung zum Leben und Lebensmittel, vom Erzeuger bis zum Konsumenten. Anschließen möchten wir mit Ihnen in Form eines digitalen World Cafés, in interaktiven Kleingruppen, die folgenden Themenbereiche und Fragestellungen beleuchten:

Gruppe 1: „Du bist was Du isst“ – Unsere Beziehung zum Essen

Gruppe 2: Landwirtschaft & Erzeugung – Bauer, Bio, Selbstversorgung

Gruppe 3: Mangelbewusstsein – Ein unstillbarer Durst

Gruppe 4: Füllebewusstsein – „Ich habe genug“

Gruppe 5: SoulFood – Nahrung für die Seele

Abschließend diskutieren und ergänzen wir die Ergebnisse mit Ihnen im Plenum und beenden den offiziellen Teil der Veranstaltung pünktlich um 21:30 Uhr. Gerne könnt Ihr im Anschluss den Abend mit uns im informellen Kreis ausklingen lassen.

Das Format richtet sich an VertreterInnen der Wissenschaft (Nachhaltigkeitsforschung, Psychologie, Philosophie, Anthroposophie, etc.) aller Weltreligionen und spiritueller Traditionen sowie an Bürgerinnen und Bürger die sich für gesellschaftliche Werte und Ethik interessieren. Wir freuen uns über einen lebendigen, fruchtbaren Austausch.

Wenn Sie gerne dabei sein möchten, melden Sie sich bitte per Email an um die Zugangsdaten (Zoom) zu erhalten: info@das-wandelwerk.de. Die Teilnahme ist für Euch kostenlos.

Ein Kommentar zu “Nachhaltigkeit & Bewusstsein – „Innerer Hunger“

  1. danke!
    und sehr schade, dass ich zu spät von dem Meeting erfuhr.
    ICh beschaftige mich auf einer ganz praktischen und genauso inneren Ebene mit HUNGER – innerer Hunger.
    GErne irgendwie im NAchklang eine Zusammenfassug/ Ein Video / oder eine Aufnahme in den Newsletter der Arbeitsgruppe um mich einzufädeln.
    Lese gerade die buddhistische Variante – having tea with MARA 🙂

    DAnke und herzgrüsse, Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s